BSMLogo 2014 trans

  • HeaderTrendMonitoringDE 1220
  • HeaderPositioningDE 1220
  • HeaderStoryCreationDE 1220a
  • HeaderAnalystRelationsDE 1220
  • HeaderMediaRelationsDE 1220
  • HeaderSalesTrainingEN 1220
  • HeaderLeadGenerationDE 1220
  • HeaderGTM DE 1220

Articles tagged with: Newsjacking

Fünf Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie Ihre Pressemitteilung an einen Redakteur senden

on Montag, 09 Februar 2015. Posted in Press Relations

Gute Pressearbeit erfordert ein planvolles Vorgehen, um in den Redaktionen Gehör zu finden. Fünf Tipps helfen dabei, eine solide Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu schaffen.

5TippsPMVersandbloodsugarmagic, der Spezialist für strategisches Marketing, Positionierung und Pressearbeit in der IT-Branche, gibt Tipps, wie Unternehmensmeldungen erfolgreich von der IT-Presse aufgenommen werden.

Gute Pressearbeit für IT-Unternehmen lebt vom Aufbau einer beiderseitig fruchtbaren Arbeitsbeziehung zu den Redakteuren und Journalisten der IT-Presse. Der beste Weg, kein Gehör zu finden, ist, sich irgendwie einen E-Mail-Verteiler zurechtzulegen und die Redaktionen freudig mit Pressemitteilungen zu bombardieren.

Interview mit David Meerman Scott über Trends im Newsjacking

on Dienstag, 26 August 2014. Posted in Trend Monitoring, Press Relations

Auf der Microsoft Worldwide Partner Conference diskutierte Bernd Hoeck mit David Meerman Scott, dem Erfinder von Newsjacking, über neue Trends in diesem wirksamen PR-Ansatz.

DavidMeermanScott BerndHoeck webbloodsugarmagic: David, du bist einer der intellektuellen Väter des Newsjackings und beobachtest den Trend seit Jahren. Was hat sich in den letzten ein, zwei Jahren bei der Nutzung von Newsjacking verändert?

David: Ich habe kürzlich festgestellt, dass ziemlich jeder, der über Newsjacking redet, es im Zusammenhang mit Events verwendet, deren Zeitpunkt bereits feststeht. Ich finde es zwar gut, wenn Leute während der Fußball-Weltmeisterschaft oder zu anderen Veranstaltungen, deren Zeitpunkt wir kennen, Newsjacking betreiben. Aber es ist eine noch bessere Gelegenheit für Newsjacking, wenn etwas Unerwartetes passiert und man den Moment nutzt, wenn niemand sonst aufpasst.

Übrigens, Glückwunsch an Deutschland zum Weltmeistertitel. Ich denke Lufthansa hat großartig mit einem Newsjacking-Beitrag (Fanhansa) reagiert - das wurde in dem Moment veröffentlicht, als Deutschland den Titel klar gemacht hat.

Soziale Medien gewinnen für Journalisten an Bedeutung

on Mittwoch, 25 Juni 2014. Posted in Press Relations

Unternehmen brauchen neue PR-Strategien

SocialMediaBlogs, Foren und Social Media spielen eine immer größere Rolle für die Verbreitung von Informationen. Wie der Branchenverband BITKOM mitteilte, nutzen gut drei Viertel (79 Prozent) aller hauptberuflichen Journalisten in Deutschland soziale Netzwerke oder Blogs, um eigene journalistische Inhalte zu streuen. Das ergab eine Studie von Bitkom Research, bei der im Auftrag von ResponseSource 1344 Journalisten befragt wurden.

Demnach veröffentlicht fast die Hälfte (49 Prozent) der befragten Journalisten die eigenen Texte, Videos oder Hörfunkbeiträge regelmäßig in sozialen Medien, nahezu ein Drittel nutzt diese Verbreitungsform immerhin unregelmäßig. Vorreiter ist dabei das Netzwerk Facebook, aber auch Twitter, Blogs und Foren werden häufig zur Streuung von Inhalten genutzt.

Newsjacking mit Pferdefleisch

on Samstag, 23 Februar 2013. Posted in Press Relations

Ein Beispiel für gelungenes Newsjacking auch bei kontroversen Themen

MiniHorsesIn den letzten Tagen war die Problematik von nicht deklariertem Pferdefleisch in Lebensmitteln ein großer Nachrichten-Hype quer durch Europa. Das Thema wird sehr kontrovers diskutiert und ist sicherlich recht unappetitlich für viele Konsumenten. Eignet sich ein solches Thema für Newsjacking?

Die Agentur Iris Worldwide aus London würde diese Frage sicherlich mit einem klarem „Ja“ beantworten. In einer aktuellen Werbekampagne für Mini greifen sie dieses Thema mit Anzeigen und auf Facebook für Mini auf:

"Beef. With a lot of horses hidden in it."

Newsjacking demnächst olympisch?

on Dienstag, 14 August 2012. Posted in Press Relations

Beispiele für Newsjacking während der Olympischen Spiele in London 2012

Newsjacking ist natürlich nicht olympisch und wird es wohl auch nicht werden. Trotzdem sind Mega-Events wie Olympia oder die Fußball-WM natürlich eine Hochsaison für Marketiers. Der Buzz ist in diesen Zeiten besonders stark. Enorme Werbebudgets werden lichterloh in der Hoffnung verbrannt, möglichst eine kleine Scheibe vom Kuchen abzubekommen. Gleichzeitig bieten derartige Events natürlich eine hervorragende Gelegenheit sich mit interessanten Newsjacks in Szene zu setzen.

bloodsugarmagic gewinnt mit Newsjacking Best-of-2012-Auszeichnung

on Mittwoch, 20 Juni 2012. Posted in Press Relations, Unternehmensnews

Innovatives Konzept zur Online-PR wird in der Kategorie Online-Marketing ausgezeichnet

bestof2012bloodsugarmagic hat das Beratungsprodukt bsm:newsjacking erfolgreich für den Innovationspreis der Initiative Mittelstand eingereicht. Das kreative Produkt gehörte unter mehr als 2500 Bewerbungen zu den besten Innovationen im Bereich Online-Marketing und wurde mit den Prädikat Best-of-2012 ausgezeichnet.  

Neue Seminare zu Newsjacking und Online-PR

on Montag, 13 Februar 2012. Posted in Press Relations

Einsteigerseminare für mehr Sichtbarkeit in den Medien auch ohne große Budgets.

Als Pionier für Newsjacking in Deutschland geben wir unser Know-how in dieser innovative Form von PR jetzt auch in Seminaren und Coaching weiter. Newsjacking ist der aktuellste Trend in der PR und hat sich zu einem sehr erfolgreichen Instrument zur Verbesserung der Positionierung und Sichtbarkeit von Unternehmen entwickelt. Newsjacking verbindet dabei Elemente aus der klassischen PR und Kommunikation mit neuen Ansätzen aus dem Bereich New/Social Media. Insbesondere Unternehmen in schnellen Märkten wie z.B. IT profitieren von diesem Instrument.

Das Seminar ist eine kompakte Einführung und bietet den Teilnehmern konkrete Hilfestellungen für den Einstieg in Newsjacking. Anhand von zahlreichen Beispielen wird die Funktionsweise erläutert, werden Chancen und Risiken beschrieben und eine fundierte Grundlage geschaffen. Im Workshop-Teil des Seminars erarbeiten die Teilnehmer auf der Basis bewährter Arbeitsmaterialien einen individuellen Fahrplan und erste inhaltliche Skizzen ihrer Newsjacking-Kampagne.

Unser Seminare richten sich an Einsteiger in Newsjacking und Online-PR und sind konzipiert für alle, die schnell deutlich mehr Sichtbarkeit für ihre Produkte und Dienstleistungen erzeugen wollen. Praktische Tipps und konkreter Nutzen standen für uns bei der Konzeption des Seminars im Vordergrund. Die Teilnehmer erkennen Chancen und Grenzen des neuen Trends Newsjacking und Online-PR und ermitteln die Relevanz für das eigene Unternehmen. Sie erhalten einen fundierten Einblick in die Funktionsweise von Newsjacking, lernen kompakt Best-Practices und Fallstricke kennen und erstellen einen ersten konkreten Fahrplan zum Einstieg in dieses Thema. Als Ergebnis dieses Seminars können die Teilnehmer Newsjacking für ihr Unternehmen richtig einschätzen und erfolgreich einsetzen.

Das Seminarangebot wird auf Wunsch mit individueller Beratung oder Coachingpaketen ergänzt. Auch hier geht bloodsugarmagic neue Wege: Kunden können zwischen klassischen Festpreismodellen, individueller Beratung nach Bedarf oder regelmäßigem Coaching zur Verbesserung der eigenen Leistungen wählen

Eine genaue Beschreibung ds Seminars, Termine und Preise finden Sie hier.

Interview mit David Meerman Scott zum Thema Newsjacking

on Freitag, 27 Januar 2012. Posted in Press Relations

Expertengespräch zu neuen Wegen in der PR-Arbeit

Im letzten Monat hat David Meerman Scott ein neues E-Book mit den Titel „Newsjacking“ veröffentlich. David ist bekannt für seine provokanten Thesen über den Wandel von PR und Marketing. Wir haben dieses Buch zum Anlass genommen ein Interview mit David zu führen.

bloodsugarmagic: Ist Newsjacking eine Methode speziell für schnelle Märkte?

David: Nein. Newsjacking funktioniert für alle Branchen und Unternehmen. Es spielt keine Rolle, ob du groß und bekannt oder klein und unbekannt bist. Die Methode kann von Unternehmen angewendet werden oder von Non-Profits, von B2B-Marketingfachleuten ebenso wie Einzelpersonen. Das schafft gleiche Wettbewerbsbedingungen. Newsjacking ist der Ansatz, in Echtzeit eigene Ideen oder Blickwinkel in aktuelle Nachrichten einzuimpfen und damit Aufmerksamkeit für sich selbst zu generieren. Buchstäblich jeder kann Newsjacking nutzen, aber Marktteilnehmern, die aufmerksam sind, schnell reagieren und geschickt kommunizieren, sind klar begünstigt. 

bloodsugarmagic: Manche Experten sagen: Wenn du groß bist kannst du Newsjacking nutzen, wenn du klein bist, musst du es nutzen. Stimmst Du zu?

David: Damit bin ich so nicht einverstanden. Niemand MUSS Newsjacking benutzen. Aber es ist wahr, dass Newsjacking die schnellen, flinken Akteure favorisiert und das sind in der Regel kleinere Unternehmen, weil große Unternehmen oft zu viele Abstimmungsprozesse haben. In einer 24/7/365, sekundengenauen Nachrichtenwelt, realisieren versierte Akteure, dass es neue Möglichkeiten gibt, um die Aufmerksamkeit der Medien zu generieren. Das traditionelle PR-Modell – immer schön am vordefinierten Skript entlang und langgeplante Kampagnenpläne abspulen – funktioniert nicht mehr so, wie es früher einmal war. Der öffentliche Diskurs bewegt sich nun so schnell und so dynamisch, dass an einem einzigen Nachmittag eine mühsam gestaltete PR-Kampagne obsolet werden kann. Dabei kann der Stein von jedem ins Rollen gebracht werden, auch von einem einsamen Blogger auf der anderen Seite der Welt in nur wenigen Stunden. Das ist die eigentliche Stärke von Newsjacking: Es nivelliert das Spielfeld. Es ist ein leistungsfähiges Werkzeug, das benutzt kann, einen Wettbewerber auszubooten oder einfach nur um neuen Schwung in die eigene Kommunikation zu bringen.
Newsjacking ist mächtig, aber nur, wenn es in Echtzeit ausgeführt wird. Es geht darum, die Chancen zu nutzen, die in einem flüchtigen Augenblick hochpoppen und dann wieder verschwinden. Wenn Sie clever genug sind, in diesem Augenblick einen neuen Blickwinkel in die Geschichte in Echtzeit einzuweben, dann werden die Medien über Sie schreiben.

bloodsugarmagic: Was sind die erste Schritte für ein Unternehmen beim Einstieg in Newsjacking?

David: Es gibt mehrere Techniken, Ihre Story zum richtigen Zeitpunkt auf den Schreibtisch von relevanten Journalisten zu bringen. Der effektivste und gleichzeitig eleganteste Weg ist es, wenn die Reporter bei der Suche auf sie aufmerksam werden. Dazu ist es Ihre Aufgabe, schnell zu handeln und sicherstellen, dass sich ihr Beitrag abhebt.
Die erste Anlaufstelle für Journalisten, die zu einer aktuellen Meldung recherchieren, sind oft Experten-Blogs oder der Pressebereich auf Unternehmenswebsites. Während sie ihre Story schreiben, googlen Journalisten mit den dazu relevanten und aktuellen Schlüsselwörtern. Das Elegante an dieser Technik ist, dass die Journalisten Sie suchen und nicht umgekehrt. Manche Journalisten nutzen auch Google Alerts, um automatisch informiert zu werden, wenn bestimmte Schlüsselwörter und Phrasen in Blogs oder auf Webseiten auftauchen. Weil Google mittlerweile Websites und Blogs fast in Echtzeit indiziert, erscheinen Ihre Inhalte in den Suchergebnissen in dem Moment, in dem Sie „Senden“ drücken.
Damit Ihr Blog-Post wirksam ist, müssen Sie Ihn so schnell wie möglich online setzen. Wir meinen sofort. Nicht morgen. Nicht an diesem Nachmittag. Jetzt. Achten Sie auf geeignete Schlagworte und nutzen Sie eine Überschrift, die Journalisten deutlich zeigt, dass Sie eine frische und überzeugende Meinung zum aktuellen Thema haben.

bloodsugarmagic: Newsjacking wird als wichtigen PR-Trend für Jahr 2012 gesehen. Sehen Sie Unterschiede bei der Verwendung Newsjacking in die Zukunft?

David: Ich mache seit zwanzig Jahren PR. PR-Leute haben schon immer versucht, ihre Ideen in die Nachrichten zu kriegen. Dieser Ansatz ist nicht neu. Neu ist der Echtzeit-Aspekt von Newsjacking. Wenn ich einen Blog-Beitrag mit meiner Meinung zu einem aktuellen Thema schreibe, wird dieser in Echtzeit indiziert, so dass Journalisten ihn finden können, wenn sie nach mehr Informationen suchen. Das ist neu. 

David, vielen Dank für das Gespräch. (Das Interview führte Bernd Hoeck, bloodsugarmagic.)

Welche Inhalte kann ein Newsjacking haben?

on Mittwoch, 21 Dezember 2011. Posted in Press Relations

Praktische Tipps für den Einstieg in Newsjacking (2)

Newsjacking ist die neue Wunderwaffe in der Pressearbeit. Dabei nutzen Unternehmen die Gunst der Stunde und hängen sich frühzeitig mit Ihren Botschaften an geeignete, aktuelle Nachrichten an. Damit erreichen Sie nicht nur eine hohe Aufmerksamkeit sondern werden auch als Experten in diesem Segment wahrgenommen.

Im unserem letzten Blogbeitrag haben wir bereits dargestellt, welche Nachrichten sich für Newsjacking eignen. In diesem betrag geht es uns darum, welche Inhalte ein Newsjacking haben kann. Natürlich gibt es hier kaum Grenzen. Als Anregung haben wir ein Spektrum von Ansätzen zusammengestellt.

AnsaetzeNewsjacking

Letztlich sind Ihrer Kreativität hier keine Grenzen gesetzt. Kombinieren Sie diese Ansätze nach Lust und Laune.

Welche Meldungen eignen sich für Newsjacking?

on Sonntag, 11 Dezember 2011. Posted in Press Relations

Praktische Tipps für den Einstieg in Newsjacking (1)

Newsjacking ist die neue Wunderwaffe in der Pressearbeit. Dabei nutzen Unternehmen die Gunst der Stunde und hängen sich frühzeitig mit Ihren Botschaften an geeignete, aktuelle Meldungen an. Damit erreichen Sie nicht nur eine hohe Aufmerksamkeit sondern werden auch als Experten in diesem Segment wahrgenommen.

Beim praktischen Einstieg stellt sich jedoch oft zwei Fragen: Welche Meldungen eignen sich für Newsjacking und was kann im konkreten Fall der Inhalt eines Newsjackings sein?

Natürlich erfordert Newsjacking etwas Fingerspitzengefühl für den richtigen Moment, die richtige Meldung und die richtige Newsjack-Botschaft. Aufbauend auf unserer Erfahrungen haben wir einige Grundsätze aufgestellt. In diesem Teil nennen wir die Eigenschaften, die eine Meldung besonders vielversprechend für Newsjacking machen. Ausgangsbasis ist immer die Frage, welche Potential für Reichweite eine Meldung hat. Im nächsten Blogbeitrag werden wir Beipiel für inhaltliche Ansätze nennen.

Checkliste Eignung für Newsjacking

  • Größe und Exponiertheit des Protagonisten der Meldung
    Großen Unternehmen oder Organisationen und prominenten Personen aus Ihrer Branche wird typischerweise viel Aufmerksamkeit zuteil. Daher macht ein Newsjacking bei Meldungen über sie mehr Sinn als die Meldung über einen No-Name zu kommentieren. Sie können sogar Meldungen über die üblichen Hollywood-Celebrities a la Paris Hilton verwenden, wenn Ihnen eine intelligente Verlinkung Ihrer Botschaft gelingt.
     
  • Meldungen von oder über Wettbewerber
    Leser und Journalisten lieben einen öffentlich ausgetragenen Schlagabtausch zwischen Konkurrenten. Wenn Sie die Meldung über einen Wettbewerbers newsjacken, können Sie sich einer verstärkten Aufmerksamkeit sicher sein. Die Kunst besteht darin, das nicht zu einem direkten Schlagabtausch ausarten zu lassen. Seien Sie daher in Ihren Kommentaren lieber staatsmännisch und galant und machen Sie Ihre Kritik eher subtil zwischen den Zeilen deutlich.
     
  • David-Goliath-Setting
    Wenn Sie der David in einem solchen Setting sind, legen Sie los. Wir haben einmal für ein kleines mittelständisches Softwarehaus ein Newsjacking durchgeführt, bei dem wir das Weiße Haus für einen erheblichen Datenverlust kritisiert haben. Als David in dieser Geschichte flogen dem Softwarehaus die Sympathien der Presse und Leser in überwältigender Weise zu und das Newsjacking war enorm erfolgreich.
     
  • Emotionale Meldungen
    Emotionale Meldungen erreichen oftmals eine riesige Aufmerksamkeit. Nehmen Sie als Beispiel die Entdeckung des Sängers Paul Potts und seine Verwandlung vom hässlichen Entlein zum Star. Auch wenn es kein Newsjacking im engeren Sinne war, konnte die Deutsche Telekom mit ihrem Werbespot enorm von der Sympathie für diesen Helden des Alltags profitieren. Achten Sie dabei aber besonders darauf, den richtigen Ton zu treffen und auf eine glaubwürdige Verbindung zu Ihrem Unternehmen.

Trifft eines oder noch besser mehrere dieser Kriterien auf die Meldung zu, ist die Chance groß, dass Ihr Newsjacking erfolgreich sein kann. Wie Sie sehen, ist das inhärente Reichweitenpotential einer Nachricht von hoher Bedeutung, aber spezifische Eigenschaften machen manche Nachrichten noch besser geeignet als andere.

Was ist eigentlich Newsjacking?

on Dienstag, 06 Dezember 2011. Posted in Press Relations

Ein neuer Weg in der Pressearbeit

Was ist Newsjacking und wie kann es helfen? Leider führt der Begriff mit seinen negative Assoziation mit unseriösen Tätigkeiten wie Hijacking oder Carjacking in die Irre. An Newsjacking ist nichts verwerflich, vielmehr haben alle Beteiligten daraus einen Vorteil.

Bei einem Newsjacking hängt sich ein Unternehmen an eine aktuelle Nachricht mit seiner eigenen Botschaft an. Während eine Nachricht sich langsam zur Welle aufbaut, „impft" man der Nachrichtenwelle eine zusätzliche, ergänzende Botschaft ein. Das folgende Bild zeigt den typischen Ablauf eines Newsjackings.

Verlauf eines Newsjackings

Diese ergänzende Botschaft kann dabei vielfältig sein: Man kann seinen eigenen Standpunkt zum Thema deutlich zu machen, den Vorgang als Experte kommentiert, interessante Hintergrundinformationen liefern, weitere Hilfestellungen anbieten usw.

Dieses Grundprinzip nutzen gute PR-Abteilungen und PR-Agenturen schon seit langem. Neu an Newsjacking ist dabei der Zeitpunkt und die Geschwindigkeit. Noch bevor die Masse der etablierten Journalisten und Medien auf das Thema aufmerksam wird, positioniert sich das Unternehmen durch das Newsjacking als Experte. Damit wird es zu einer interessanten Quelle für die Medien – wenn es denn echten Mehrwert liefert.

Und damit ist die größte Schwierigkeit schon angesprochen: Um erfolgreich zu sein, muss man nicht nur sehr schnell auf die neue Welle aufspringen, sondern auch wirklich etwas dazu beitragen können. Wer nur kopiert, wird damit nicht sehr erfolgreich sein, sondern outet sich nur als uninteressanter Mitläufer.

Go-to-Market USA

Steigen Sie in den US-Markt ein  Mehr

Positioning

Durch klare Differenzierung aus der Masse herausstehen   Mehr

Analyst Relations

Rückenwind durch Gartner, Forrester usw. erzeugen Mehr

Trend Monitoring

Neue Chancen rechtzeitig erkennen  Mehr

Story Creation

Die Postionierung in die richtigen Worte und Bilder fassen   Mehr

Press Relations

Mit Newsjacking und Real-Time-PR schnell mehr Sichtbarkeit erreichen Mehr

Sales Training

Pimp my Sales: Den Sales optimal vorbereiten Mehr

Lead Generation

Die Positionierung in konkrete Chancen umsetzen  Mehr